EWF Herisau Logo BergsportSchneesportRadsportSchiesssportBallsportOrientierungslaufenCurling
StartseiteProgrammWetterLinksKontakt
Bergsteigen      
         

PfeilSicherheit

PfeilGästebuch

 

Chäsflademarsch Galgentobel

Tourenleiter:
Ernst Egli St. Gallen

Daten und Anzahl Teilnehmer: 29
Freitag, 10. April 2015

Wetter:
schön, frühlingshaft warm

Bericht:
Wanderung
Nachdem beim Bahnhof St. Fiden auch noch die Teilnehmer aus dem Toggenburg eingetroffen waren, begannen wir um 11.15 Uhr mit 24 Personen unsere Wanderung zum Galgentobel. 5 EWF-lerinnen und EWF-ler zogen es vor, unser Ziel in Mörschwil mit dem Bus zu erreichen.
Der Wanderweg durchs Galgentobel besteht erst seit 2012. Vorher musste man auf verbotenen Weglein die Route suchen. Unterwegs gab ich einige Informationen über die Steinach, den Bahnbau und die vielen früheren Bahnunterbrüche und Rutschungen. Nach einer Stunde verliessen wir das Tobel, stiegen hinauf nach Schimishus und erreichten mit herrlicher Sicht auf den Bodensee über Reggenschwil nach 1½ Stunden das Restaurant Ochsen in Mörschwil. Im Saal war für uns schon gedeckt und bald genossen wir den Chäsflade oder Chäsbölleflade mit oder ohne Salat.

Da zum Restaurant auch eine Bäckerei gehört, durfte auch ein feines Dessert nicht fehlen. Um 14.15 Uhr starteten noch 18 EWF-ler zur zweiten Etappe Richtung Arbon. Vier liessen es sich nicht nehmen den Nachmittag mit einem zünftigen Jass fortzusetzen.
Einige fuhren bald direkt zurück nach St. Gallen. Die Wanderer folgten dem Weg Richtung Aachen, an der Straussenfarm vorbei, über Obersteinach nach Steinach. Das letzte Wegstück folgten wir dem Strandweg am Bodensee bis zum Hotel Metropol in Arbon, wo wir nach 1¼ Stunden eintrafen.
In der Gartenwirtschaft klang die gelungene Wanderung aus.

Der Tourenleiter:
Ernst Egli St. Gallen

Fotos:
Edi Ehrbar St. Gallen

  2015chaesflademarsch
Bahnverkehr im Galgentobel




2015chaesflademarsch
Auf dem Weg Richtung Mörschwil!



>>> Tourenalbum


 
           
2004 by w3-agency
- alle rechte vorbehalten
content by ewf herisau