EWF Herisau Logo BergsportSchneesportRadsportSchiesssportBallsportOrientierungslaufenCurling
StartseiteProgrammWetterLinksKontakt
Bergsteigen      
         

PfeilSicherheit

PfeilGästebuch

 

Treberwurstessen in Twann

Tourenleiter:
Ernst Egli St. Gallen

Daten und Anzahl Teilnehmer:
Donnerstag, 6. Februar 2014: 32
Dienstag, 11. Februar 2014: 31
Dienstag, 25. Februar 2014: 26

Bericht:
Wanderung

Donnerstag, 6. Februar: Zwischen zwei Störungen ein Zwischenhoch. Dieses Hoch lag genau an unserer ersten diesjährigen Treberwurstwanderung über dem Bielersee. Sonnenschein und angenehme Temperatur. Die Marschroute ab Biel liess ich dieses Jahr offen, ob dem See entlang oder über den Rebenweg. Bei diesen herrlichen Verhältnissen fiel die Wahl selbstverständlich auf den Rebenweg. Auch für Kurt Nussbaumer im Rollstuhl war diese Route kein Problem. Nach 1½ Stunden erreichten wir das Carnozet bei der Brennerei Ruff in Twann. Die Würste schmeckten auch dieses Jahr sehr gut, unterstützt vom leicht lauwarmen Kartoffelsalat. Wir sind uns gewohnt, dass mit Bernhard Holenstein auch die Stimmbänder mit einigen Liedern aktiviert werden. Werner Dittli aus Luzern erheiterte uns mit Innerschweizer-Witzen, die noch nicht in die Ostschweiz durchgedrungen waren. Alles in allem ein gelungener Tag, an dem wieder alles gestimmt hat.

Dienstag, 11. Februar: Die Hinfahrt nach Biel war bei allen drei Veranstaltungen gleich. St. Gallen ab 07.48 Uhr, Zürich ab 09.04 Uhr, Biel an 10.13 Uhr. Zuerst geht es immer im Eilmarsch ins Restaurant Seeland zum Kaffee. Aber bereits um 10.50 Uhr bringt uns dann der Bus hinauf zum Rebenweg. Wie das Wetter war? Siehe Donnerstag, 6. Februar. Genau gleich. Bei dieser Gruppe hatte es sehr viele, die direkt mit dem Zug nach Twann fuhren. Lediglich die Hälfte der Teilnehmer marschierte über den Rebenweg. Auch an diesem Tag war alles bestens. Die meisten fuhren um 16.28 Uhr wieder ab Twann Richtung Ostschweiz.

Dienstag, 25. Februar: Betreffend Wetter muss ich mich wiederholen: Alles identisch mit den zwei vorherigen Wanderungen. Im Gegensatz zum zweiten Anlass marschierten diesmal fast alle bei herrlichem Sonnenschein über den Rebenweg. Bei Werner Ruff in der Brennerei hat uns nun schon zehn Jahre lang immer Monika von Gaicht mustergültig bedient. Aus diesem Anlass habe ich ihr ein kleines Präsent aus der Ostschweiz mitgebracht.

Für mich wird es für nächstes Jahr wieder einige Knacknüsse zum lösen geben, wenn alle, die dieses Jahr dabei waren und alle die dieses Jahr verhindert waren, im 2015 gerne die besondere Atmosphäre der Treberwurstwanderung geniessen wollen. Aber schlussendlich ist es schon immer zur Zufriedenheit aller ausgefallen.

Der Tourenleiter:
Ernst Egli St. Gallen

Fotos:
Ernst Egli St. Gallen
Peter Solenthaler Winterthur

  Am Start zur Rebenweg-Wanderung
Am Start zur Rebenweg-Wanderung




Die Treberwurst schmeckt!
Die Treberwurst schmeckt!



6. Februar:
>>> Tourenalbum Ernst

11. Februar:
>>> Tourenalbum Ernst
>>> Tourenalbum Peter

25. Februar:
>>> Tourenalbum Ernst
 
           
2004 by w3-agency
- alle rechte vorbehalten
content by ewf herisau