EWF Herisau Logo BergsportSchneesportRadsportSchiesssportBallsportOrientierungslaufenCurling
StartseiteProgrammWetterLinksKontakt
wandern      
         

PfeilSicherheit

PfeilGästebuch

 

Vom Thurtal an den Untersee mit besten Aussichten

Tourenleiter:
Oskar Frigg Degersheim

Teilnehmer: 22

Datum:
Mittwoch, 23. April 2014

Wetter:
schönes, sonniges sehr angenehmes Wetter

Bericht:
Wanderung

Route: Bhf. Frauenfeld – Ochsenfurt – Herdern – Ammenhuuse – Klingenzell –
Bhf. Mammern

Treffpunkt war der Bahnhof Frauenfeld, und wir gehen Richtung Norden. Der Fussweg führt der Murg entlang unter der Autobahn hindurch zur Allmend, wo das Militär regiert. Die Asphaltstrassen enden, Schotterwege beginnen. Wir gelangen in ein Naturreservat und Auenschutzgebiet von nationaler Bedeutung. Auf dem Thurdamm marschieren wir nach Osten und auf dem Militärsteg überqueren wir die Thur. Auf einem Schotterweg tauchen wir wieder in den Wald ein. Beim Punkt 404 und einer Waldhütte mit Feuerstelle machten wir nach einer Stunde den Znünihalt.

Nach ca. 30 Minuten erreichten wir das Dorf Herdern, wo wir den Apero im Restaurant Löwen genehmigten. Nach weitern 30 Minuten Aufstieg erreichten wir den Bürghof Punkt 634, wo wir beim Schiessstand auf Festtischen das Mittagessen aus dem Rucksack einnahmen. Von hier überblickt man bei guter Sicht die Alpenkette vom Voralbergischen bis den Berner und gar Walliser Alpen.

Gut gestärkt und ausgeruht (Walter machte sogar ein kurzes Mittagsschläfchen) machten wir uns auf durch den Hörnliwald nach Amenhuuse zum Aussichtspunkt Hochwacht. Hier werden wir mit einer prächtigen Aussicht auf den Untersee belohnt. Zuoberst auf dem grasbewachsenen Hügel markieren einige Birken einen Bunker. Davor lädt eine Feuerstelle zur Rast, die wir zur Aufnahme von Flüssigkeiten benutzten.

An der Wallfahrtskapelle Maria Hilf in Klingenzell vorbei und durch das Chlingezäller-holz an einer Grotte vorbei durch den Kreuzweg machten wir den Abstieg nach Mammern.

Nach einem verdienten Erfrischungstrunk fuhren die Wanderteilnehmer mit Zügen in verschiedene Richtungen nach Hause.

Höhendifferenz ca. +375 m, -380 m,
Wanderzeit ca. 4 Stunden,
Distanz ca. 15.6 km
Benützte Gaststätten: In Herdern und Mammern

Der Tourenleiter:
Oskar Frigg Degersheim

Fotos:
Peter Solenthaler Winterthur
Rolf Allenspach Winterthur
Oskar Frigg Degersheim

 

Thurtal
Auf zur nächsten Wirtschaft



Thurtal
das Wetter passt!



>>> Album Allenspach

>>> Album Solenthaler

>>> Album Frigg
 
           
2004 by w3-agency
- alle rechte vorbehalten
content by ewf herisau