EWF Herisau Logo BergsportSchneesportRadsportSchiesssportBallsportOrientierungslaufenCurling
StartseiteProgrammWetterLinksKontakt
Bergsteigen      
         

PfeilSicherheit

PfeilGästebuch

 

Preda - Pass da Tschittas - Tinizong

Tourenleiter:
Oskar Frigg Degersheim

Teilnehmer: 7

Datum:
Donnerstag, 20. September 2012

Wetter:
sonnig, am Vormittag recht frisch, Nachmittag angenehm warm

Bericht:
Bergtour mittel

Preda 1789 m – Naz 1747 m – Val Mulix Punkt 1953 m – Fuorcla da Tschitta 2831 m – Lai Grond 2594 m – Punkt 2028 m–Pensa Punkt 1659 m–Tinizong 1232 m

Treffpunkt war am Bahnhof in Chur. Mit der RhB fuhren wir nach Preda wo wir um 09:30 Uhr eintrafen. Für einen Kaffeehalt hatten wir keine Zeit, denn das Postauto wartete um 17:40 Uhr in Tinizong.

Zuerst wanderten wir ca. 40 m hinunter nach Naz. Hier begann der Aufstieg zuerst durch das Val Mulix, bis zum Punkt 1953. Hier erwartete uns eine Herde von Kühen und vor lauter Rindvieher verpasste ich die Richtung ins Val Tschitta. Zum glück hatte ich aufmerksame Mitwanderer die mich auf den rechten Weg brachten.
Also weiter durch das Val Tschitta bis zur Fuorcla da Tschitta, wo wir um 12 40 Uhr ankamen.
 
Hier machten wir die Mittagspause von gut einer halben Stunde.

Um 13:15 Uhr machten wir uns auf den Abstieg. Bis zum Lai Grond wanderten wir durch eine kleine Neuschneeschicht. Der weitere Abstieg führte uns durch eine sehr abwechslungsreiche Landschaft. Zuoberst Steine und Geröll, dann die Alpweiden „Cotschna“, dann die Waldgrenze und dann die wunderschöne Bergsiedlung Pensa. Hier begann die Bergzivilisation. Ab Punkt 1659 wanderten wir auf der Bergstrasse bis Punkt 1429. Von hier den Wanderweg nach Tinizong, wo wir um 16:45 Uhr eintrafen. Für den Abstieg mit drei kleineren Pausen benötigten wir 3 Std. 30.

Hier genossen wir das redlich verdient grosse kühle Bier. Beim gemütlichen Zusammensein auf der Sonnenterrasse genossen wir die Abendsonne und erholten uns von den Anstrengungen.der Passwanderung.

Um 17:40 Uhr machten wir uns mit dem Postauto nach Chur auf die Heimreise.

Marschzeit: 6 Std. 30,
Aufstieg + 1090 m / Abstieg – 1640 m

Der Tourenleiter:
Oskar Frigg Degersheim

Fotos:
Oskar Frigg Degersheim
Urs Seiler Winterthur

  2011 rund_um_wil
Bei den Larets




>>> Tourenalbum Urs

>>> Tourenalbum Oskar
 
           
2004 by w3-agency
- alle rechte vorbehalten
content by ewf herisau