EWF Herisau Logo BergsportSchneesportRadsportSchiesssportBallsportOrientierungslaufenCurling
StartseiteProgrammWetterLinksKontakt
Skitouren      
         

 

 

 

Piz Beverin 2997m
(inkl. Rappastein, Zwölfihorn und Einshorn)

Tourenleiter:
Beat Frei Herisau

Teilnehmer: 5
Walter Schmid Nesslau, Thomas Zehr Embrach, Beat Büchi Embrach, Armin Käppeli Embrach, Beat Frei Herisau

Datum:
Freitag/Samstag, 9./10. Februar 2007

Wetter:
Schön, nahezu windstill, relativ warm

Bericht:

Freitag, 9. Februar 2007:
Anreise mit PTT direkt vor unsere Unterkunft in Mathon. Anschliessend start um 11.00 Uhr. Ca. 50 Höhenmeter über der Unterkunft hat es einen Schlittelweg, der uns durch den Wald leitet. Bei frühlingshaften Temperaturen in 2 Std. zum Rappastein. Von hier weg über verschiedene kleinere Gipfel zum Zwölfihorn (2280m). Kurze Abfahrt und erneuter Aufstieg zum Einshorn bzw. Punkt 2526m. In der Abfahrt finden wir viele Pulverstellen.

Am Abend geniessen wir die feudale und günstige Unterkunft (Pro Zimmer mit Dusche und Frühstück Fr. 70.00). Vor allem imponiert auch die schöne Aussicht durch die Panoramafenster Richtung Süden.

Samstag, 10. Februar 2007:
Das weiterhin schöne Wetter nutzen wir zur Besteigung des Beverin. Zwar in Anbetracht der bisher wenigen Trainingstouren eine happiges Ziel, dafür den zur Zeit herrschenden Wetter- und Schneeverhältnissen angepasst.
Problemloser Aufstieg. Vereinzelte Südhänge sind etwas hart, aber gerade noch ohne Harscheisen begehbar. Wir überwinden auch die Felsstufe mit der Leiter zügig. Im Gipfelhang ist die Spur wegen der Vortagessonne und Wind recht hart, hier sind wir dankbar um die Harscheisen. Besteigung in 5 Std. ab Mathon und auf dem Gipfel geniessen ca. 30 Tourenfahrer die gute Aussicht.

In der Abfahrt müssen wir nicht mehr über die Leiter zurück, denn es lockt ein ca. 35 Grad steiler Nordhang mit besten Pulververhältnissen. Bis zur Waldgrenze finden wir zahlreiche kurze Pulverhänge, bevor wir auf der Schlittenbahn bis kurz vor die Unterkunft und Postautohaltestelle fahren.

Das Timing stimmt: Mit Bier und einer ausgezeichneten Fernsicht stossen wir auf zwei unerwartet schöne Skitourentage an, bevor uns das Postauto hinunter ins Grüne bringt.

Der Berichterstatter:
Beat Frei Herisau

Bilder:
Armin Käppeli Embrach

   Beverin 1
Beverin von Thusis


 Beverin 2
Aussicht von der Unterkunft auf Mathon 


 Beverin 3
Aufstieg Rappastein


 Beverin 4
Die langen Unterhosen von Thomas waren überflüssig!


 Beverin 5
Gämsen


 Beverin 6
Blick ostwärts vom Zwölfihorn (2280m)


 Beverin 7
Heinzerberg mit Tomils


 Beverin 8
Heinzerberg (Safiental) vom Einshorn


 Beverin 9
Armin auf dem Beverin (2997m)


 Beverin 10
Glaspass mit Safiental vom Beverin


 Beverin 11
Abfahrt Beverin pintg (Osthang ab Leiter)


 Beverin 12
Letzte Pause auf Alp Dros (1876m)


 Beverin 13
Blick hinauf aufs grüne Lohn


 
           
© 2004 by w3-agency
- alle rechte vorbehalten
© content by ewf herisau